Wahlhelfer für die Bundestagswahl 2021 gesucht

Wahlhelfer zu den Wahlen zum Deutschen Bundestag am 26. September 2021 gesucht

Sie sind ein Teamplayer, haben ein kritisches Auge fürs Detail und behalten auch in hektischen Situationen stets den Überblick?

Dann suchen wir genau Sie als Mitglied in den Wahlvorständen anlässlich des Bundestagswahl am 26. September 2021.

Was gibt es im Wahlvorstand zu tun?

Die Tätigkeit ist abwechslungsreich, soviel steht fest. Allgemeine Wahlvorstände organisieren am Wahltag ganztägig die Stimmabgabe und abends die Auszählung der Stimmzettel. Briefwahlvorstände beginnen ihre Tätigkeit nachmittags mit der Zulassung der Wahlbriefe und übernehmen abends die Stimmauszählung.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Wahlhelfer/-innen bei der Bundestagswahl müssen entsprechend der gesetzlichen Regelungen

─ die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen,
─ am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sein und
─ ihre Zustimmung zur Speicherung der persönlichen Angaben in der Wahlhelferdatei der Gemeinde erteilen.

Darüber hinaus werden keine besonderen Kenntnisse vorausgesetzt. Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer werden rechtzeitig vorab geschult.

Wo werden Sie eingesetzt?

Unsere engagierten und zuverlässigen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer können in allgemeinen Wahlvorständen (in einem Wahllokal) oder in Briefwahlvorständen (in der Briefwahlauszählstelle in der Kita "Zille-Hort") mitarbeiten.

Ihre Wünsche als Wahlhelfer/-in hinsichtlich ihrer Funktion und des Einsatzortes werden soweit wie möglich berücksichtigt. Eine Übersicht der Wahllokale wird rechtzeitig vor der Wahl bekannt gemacht.

Sie geben vollen Einsatz ─ und bekommen etwas zurück!

Neben guten Gesprächen, frischem Kaffee und Mineralwasser erhalten Sie für Ihren Einsatz je nach Funktion eine Entschädigung, die Erfrischungsgeld genannt wird.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, als Wahlhelfer/-in tätig zu werden?

Dann wenden Sie sich bitte vorzugsweise schriftlich an:

Gemeinde Stahnsdorf
SB Wahlen
Annastraße 3
14532 Stahnsdorf,

per E-Mail an wahlhelfer@stahnsdorf.de oder nutzen Sie einfach ganz bequem unser Webformular oben auf dieser Seite!

Auch telefonisch nehmen wir Ihre Bereitschaft gern auf, und zwar im Wahlbüro unter 03329 646-226 oder per Fax an 03329 646-222.

Und was passiert, nachdem Sie sich bei uns gemeldet haben?

Sobald Sie Ihr Interesse als Wahlhelfer/-in bekundet haben, melden wir uns zeitnah bei Ihnen für eine kurze Rückbestätigung. In der Regel geschieht dies per E-Mail.

Wahlhelfer werden anschließend in schriftlicher Form von der kommunalen Wahlbehörde bestimmt und verpflichtet. In den entsprechenden Berufungsschreiben, die im Juli oder August 2021 versandt werden, werden sowohl Ihr Einsatzort als auch Ihr Schulungstermin genannt.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Bei Fragen einfach fragen (Adressen siehe oben)!

(19.03.2021)

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Technisch notwendige Cookies sind aus rechtlichen und technischen Gründen grundsätzlich beim Besuch unserer Seiten aktiviert.

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder diese zu deaktivieren, erhalten Sie auf unserer Datenschutz-Seite.