Wertvolle Gärten müssen nicht makellos sein ─ Vorbilder gekürt

Katharina Kebelmann, Sabrina Krühning, Klaus Engel und Joachim Klein aus Stahnsdorf gehören zu den Preisträgern beim Wettbewerb "Insektenfreundlicher Garten", den die Gemeinde mit Unterstützung einer unabhängigen Jury im Frühjahr 2021 ins Leben gerufen hatte.

Bei der feierlichen Preisverleihung auf dem ehemaligen Telekom-Gelände übergaben Bürgermeister Bernd Albers und die dreiköpfige Jury – bestehend aus Barbara Reichelt (Kräuterexpertin und gelernte Gärtnerin), Karl Schwarz (BUND-Ortsgruppe) und Norbert Reinhardt (Imkerverein Stahnsdorf) – am 6. Oktober 2021 die Preise.

"Gestaltungsfragen treiben die Menschen bei uns um, das sehen wir an der aktuellen Diskussion um Schottergärten. Es ist auf jeden Fall ein Gewinn für uns alle, Vorbilder in der Gartengestaltung aufzuzeigen und letztlich auch entsprechend zu würdigen", sagt Bürgermeister Bernd Albers.

Nachhaltiges und überlegtes Gärtnern mit Rücksicht auf die Natur und Insektenfreundlichkeit fiel bei der Beurteilung durch die Jurymitglieder besonders positiv ins Gewicht. Stauden-, Strauch- und Anbauquartiere sowie alter Baumbestand waren ebenfalls gewichtige Indikatoren und gaben Anhaltspunkte dafür, wer unter den Teilnehmern ganz weit vorn landen konnte. Unter dem Strich lässt sich mit Fug und Recht behaupten, dass ein wertvoller Garten nicht makellos sein muss.

Videobericht des Senders "TKSZeit" zum Wettbewerb "Insektenfreundlicher Garten"

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie unsere Datenschutz-Seite, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

Hintergrundwissen zum Wettbewerb "Insektenfreundlicher Garten"

  • Für den durch die Gemeinde Stahnsdorf initiierten Wettbewerb "Insektenfreundlicher Garten" wurde mit dem Beschluss "Gegen das Insektensterben" bereits 2018 die Grundlage gelegt. Dessen Grundgedanke war, dass Artenvielfalt für das ökologische Gleichgewicht unverzichtbar ist und jeder Grundstückseigentümer einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Gartenfauna und zum Erhalt der Fauna leisten kann.

  • 2020 rückte das Thema mit der durch die Gemeindevertretung verabschiedeten Drucksache "Mehr Artenvielfalt in Stahnsdorf" endgültig in den Vordergrund und regte die Gemeindeverwaltung dazu an, in Eigeninitiative den Wettbewerb "Insektenfreundlicher Garten" zu initiieren.

  • Zu diesem Zweck rief man zum Jahresende 2020 zunächst eine unabhängige Jury aus Garten- und Naturfreunden zusammen, die ihr Expertenwissen einbrachte, um besonders wertvolle Gärten zu finden und auszuzeichnen. Gemeinsames Wettbewerbsziel ist es, die Thematik nachhaltig ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rufen und dort zu verankern.

  • Unabhängig von der Art des Gartens konnten Privatpersonen, Unternehmen oder sonstige Einrichtungen am Wettbewerb teilnehmen. Von naturbelassenen Gärten, Balkonbepflanzungen, Schrebergärten bis hin zu Erholungs- und Freizeitgärten reichte die mögliche Palette. Auf die Größe des Gartens kam es nicht an, sondern vielmehr auf die individuellen Vorstellungen, mit denen die Teilnehmer gärtnern.

  • Anmeldeschluss war Mitte April 2021, insgesamt 29 Bewerbungen gingen seinerzeit ein. Im Frühjahr und Sommer 2021 erfolgten die Auswertung der Bewerbungen in Form einer ersten Vorsondierung und zweier Vor-Ort-Begehungen durch die dreiköpfige Jury.

  • Federführend in der Verwaltung betreute der Sachbereich Klimaschutz das Projekt, unterstützt durch die Sachbereiche Wirtschaftsförderung und Öffentlichkeitsarbeit.

(07.10.2021)

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Technisch notwendige Cookies sind aus rechtlichen und technischen Gründen grundsätzlich beim Besuch unserer Seiten aktiviert.

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder diese zu deaktivieren, erhalten Sie auf unserer Datenschutz-Seite.