Über 2.000 Menschen nahmen an Umfrage des Kreissportbundes teil

Im Rahmen der Bürgerumfrage des Landkreises Potsdam-Mittelmark sowie des Kreissportbundes Potsdam-Mittelmark e. V. (KSB) wurden im Herbst 2020 insgesamt 8.000 per Zufallsstichprobe ausgewählte BürgerInnen gebeten, Angaben zu ihrem Sportverhalten zu machen.

Konkret wurden sie dabei nach ihren beliebtesten Sportarten, den von ihnen genutzten Sporträumen sowie ihren allgemeinen Sport- und Bewegungsbedürfnissen befragt.

Binnen der vergangenen zwei Monate haben 2.011 Menschen das Angebot genutzt und sich an der Befragung beteiligt. Dies entspricht einem überaus erfreulichen Rücklauf von 25 Prozent. Die Landkreisverwaltung bedankt sich herzlich für die rege Beteiligung.

Neben den Teilnehmern aus der Bürgerschaft wurden auch die Sportvereine, Schulen sowie Kindertagesstätten per Online-Fragebogen zu ihrer aktuellen Situation, Perspektiven, Potenzialen sowie möglichen Problemen im Kontext ihrer sportlichen Entwicklung befragt.

Bei den Sportvereinen sowie Schulen gab es eine erfreulich hohe Resonanz sowie rege Teilnahme: Insgesamt 100 Sportvereine (43 Prozent) und 40 Schulen (48 Prozent) haben sich an der Befragung beteiligt. Bei den Kindertagesstätten im Landkreis haben sich zum aktuellen Stand 27 Einrichtungen beteiligt.

Im nächsten Schritt werden die Rückläufe der Bürgerbefragung durch das Wissenschaftsteam des INSPO eingelesen und ausgewertet. Mit ersten Erkenntnissen wird im Frühjahr 2021 gerechnet.

***

Zum Hintergrund der Befragung:

Landkreis und KSB erarbeiten in Kooperation mit dem Institut für kommunale Sportentwicklungsplanung (INSPO) an der Fachhochschule für Sport und Management Potsdam einen Sportentwicklungsplan. Dieser dient als Steuerungsinstrument und Entscheidungsgrundlage für sportpolitische Entwicklungen der nächsten 10 bis 12 Jahre.

Ziel der Planung ist es, Menschen aller Altersgruppen zu einer aktiveren Lebensgestaltung zu bewegen und durch eine bedarfsorientierte Planung tragfähige Grundlagen für vielfältige sportliche Betätigungen im Landkreis zu schaffen.

(17.11.2020 / mit Material Kreissportbund Potsdam-Mittelmark e. V.)

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Technisch notwendige Cookies sind aus rechtlichen und technischen Gründen grundsätzlich beim Besuch unserer Seiten aktiviert.

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder diese zu deaktivieren, erhalten Sie auf unserer Datenschutz-Seite.