Gemeinde möchte Reservepool für Wahlvorstände bilden

Im Zuge der Landratswahl 2022 ist die Besetzung der Wahlvorstände mit insgesamt 133 Wahlhelferinnen und Wahlhelfern abgeschlossen. Entsprechend wurden die 14 Urnen- und drei Briefwahllokale in der Gemeinde Stahnsdorf mit ehrenamtlichem Personal besetzt.

Die aktuell angespannte Corona-Lage im Landkreis Potsdam-Mittelmark mit hohen Fallzahlen und daraus folgenden Quarantäneanordnungen bedroht die Zusammensetzung dieser Teams aller Wahrscheinlichkeit nach bis zum Wahltag, dem 6. Februar 2022, und höchstwahrscheinlich auch bis zum potenziellen Stichwahltermin, dem 20. Februar 2022.

Um zu vermeiden, dass am Wahltag Wählerinnen oder Wähler im Urnenwahllokal zu entsprechenden Diensten herangezogen werden müssen, möchte die Gemeinde einen Reservepool für Wahlvorstände aufbauen. Personen aus der Gemeinde Stahnsdorf, die bereit sind, auch spontan ein Wahlhelferamt zu übernehmen, tun dies bitte vorrangig per E-Mail an wahlhelfer@stahnsdorf.de kund, alternativ auch telefonisch unter 03329 646 -226.

Neben der Bereitschaft, am Wahltag kurzfristig in einem Wahllokal als Beisitzerin oder Beisitzer tätig zu werden, sollte dem Sachbereich Wahlen mitgeteilt werden, für welche Wahllokale man einsetzbar ist bzw. welche z. B. mangels Erreichbarkeit nicht in Frage kommen. Für eine möglichst flexible Einsetzbarkeit sind wir grundsätzlich sehr dankbar.

(13.01.2022)

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Technisch notwendige Cookies sind aus rechtlichen und technischen Gründen grundsätzlich beim Besuch unserer Seiten aktiviert.

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder diese zu deaktivieren, erhalten Sie auf unserer Datenschutz-Seite.