Akademie 2. Lebenshälfte richtet Corona-Hilfe für Senioren ein

Grafik: Verein

Auch und gerade jetzt zählt für die Akademie 2. Lebenshälfte das Motto: Lernen – Engagieren – Wandel gestalten. Sie lässt ihre älteren Mitstreiterinnen nicht allein!

Zu ihnen hat die Akademie vielfältige persönliche Beziehungen und sie haben oft beste Kontakte in ihrer Nachbarschaft, die es gemeinsam zu nutzen gilt, um möglichst viele ältere Menschen zu erreichen.

Die Akademie möchte den Kontakt per Telefon und E-Mail aktiv aufrechterhalten, zum Einfach-mal-reden und um gegebenenfalls Unterstützungsbedarf zu erfragen.

Besonders jetzt kommt es auf Zusammenhalt und eine solidarische Gemeinschaft an! Um das Ansteckungsrisiko älterer und chronisch kranker Mitbürger*innen zu minimieren, bieten bereits viele Menschen Unterstützung für Personen der Risikogruppe an, sei es beim Besorgen der Einkäufe und Medikamente oder beim Gassigehen. Dies geschieht oft über die sozialen Medien, wodurch die Hilfsangebote viele Ältere nicht erreichen.

Um diese hilfsbereiten Menschen vor Ort mit denen zusammenzubringen, die Hilfe brauchen, möchte die Akademie 2. Lebenshälfte in T-K-S daher eine Nachbarschaftshilfe koordinieren. Sie will ihren Teil dazu beitragen, den Zusammenhalt auch jetzt konkret zu gestalten.

Die Akademie ist wie folgt erreichbar:

─ telefonisch unter 03328 473134 (montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr))
─ via E-Mail an ehrenamt-tks@lebenshaelfte.de

(26.03.2020 / mit Material Akademie 2. Lebenshälfte)

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Technisch notwendige Cookies sind aus rechtlichen und technischen Gründen grundsätzlich beim Besuch unserer Seiten aktiviert.
Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder diese zu deaktivieren, erhalten Sie auf unserer Datenschutz-Seite.