Zoll verwaltet künftig Kfz-Steuer


Seit März dieses Jahres übernahm in allen Bundesländern die Zollverwaltung schrittweise die Aufgabe der Verwaltung der Kraftfahrzeugsteuer. Nun ist es auch im Land Brandenburg soweit: Die ansässigen Finanzämter haben die Aufgabe komplett an die Hauptzollämter übergeben, die nun Ansprechpartner für die Halter/innen der mehr als 1,3 Millionen motorisierten Fahrzeuge im Land Brandenburg (Quelle: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg) sind.

Rechtlich ändert sich mit der Übernahme der Kraftfahrzeugsteuer durch die Zollverwaltung nichts: Steuerbescheide, Steuernummern, gewährte Steuervergünstigungen und erteilte Lastschrifteinzugsermächtigungen beziehungsweise SEPA-Lastschriftmandate bleiben gültig. Die Zulassungsstellen in den Kommunen oder Kreisen bleiben auch weiterhin unter anderem für An- und Ummeldungen, Halterwechsel und Außerbetriebsetzungen von Fahrzeugen zuständig.

Hintergrund:

Seit dem 1. Juli 2009 stehen die Erträge der Kraftfahrzeugsteuer nicht mehr den Ländern, sondern dem Bund zu. Übergangsweise hatten die Finanzämter der Länder weiter die Verwaltung der Kraftfahrzeugsteuer übernommen.

Weitere Informationen sowie Rufnummern der nächstgelegenen Kontaktstellen des für den Kreis Potsdam-Mittelmark zuständigen Hauptzollamtes finden Sie im
Internet. Fragen zur Kraftfahrzeugsteuer werden zudem vom Informations- und Wissensmanagement Zoll, Telefon 0351 44834-550 oder per E-Mail beantwortet.