Zinnguss, Skulpturen, Grafiken ─ Stahnsdorfer öffnen ihre Ateliers

Am 4. und 5. Mai 2019 öffnen Künstlerinnen und Künstler im Landkreis Potsdam-Mittelmark wieder Ihre Türen und laden zum 21. Mal das interessierte Publikum dazu ein, einen Blick in ihre Ateliers zu werfen.

Aus Stahnsdorf nehmen teil:

Nicole Fritzsche-Brandt, Schreyerstr. 3, Tel.: 0176 32776115, E-Mail
Malerei, Grafik, Skulptur
Sa 14 – 19 Uhr | So 11 – 18 Uhr

Atelier "Kunstseide" ─ Ulrike Seide, Parkallee 30, Tel.: 03329 698940
Malerei, Batik | Führungen, Werksgespräche
(Gast: Friederike Seide, Preisträgerin Muthesius-Kunsthochschule Kiel)
Zeichnungen, Radierungen, Drucke, Buchvorstellung
nur So 11 – 18 Uhr

Lutz Werner, Jägersteg 13, Tel.: 03329 62529, E-Mail
Zinngießerei | Arbeiten in der Werkstatt einer Zinngießerei werden gezeigt
Produktausstellung Sa 14 – 19 Uhr | So 11 – 18 Uhr

***

Hintergrund:

Alle vierzehn brandenburgischen Landkreise sowie die Städte Potsdam und Cottbus nehmen an der Aktion teil, die als regionales Kooperationsprojekt im Arbeitskreis der Kulturverwaltungen im Land Brandenburg entwickelt wurde. Partner der teilnehmenden Landkreise und Städte ist die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH, Kulturland Brandenburg.

An beiden Tagen haben die Besucher die Gelegenheit, Künstlern bei der Arbeit über die Schulter zu schauen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Zudem bietet das Programm verschiedene Aktionen und Attraktionen in einem ganz besonderen Ambiente. Außerdem gibt es hier und da die Möglichkeit, sich selbst künstlerisch auszuprobieren.

In Potsdam-Mittelmark nehmen 102 Künstler aus 58 Ateliers am Aktionstag 2019 teil. Zum Teil präsentieren sich die Kunstschaffenden auch zusammen an einem Standort. Nicht nur Bildende Kunst in ihren unterschiedlichsten Facetten ist zu erleben, sondern auch musikalische, literarische und kulinarische Offerten.

"Offene Ateliers 2019": Vollständiges Programm aller Landkreise (pdf)

(30.04.2019)