Weitere Verbesserung für Stahnsdorf im Nachtbusverkehr

Grafik: BVSG

Mit dem großen Fahrplanwechsel zum 13. Dezember 2015 sehen die Stahnsdorferinnen und Stahnsdorfern weiteren Verbesserungen im Nachtbusverkehr entgegen.

Die Linie N12 der Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft mbH (BVSG) von Berlin-Zehlendorf über Kleinmachnow nach Stahnsdorf erhält eine neue Linienführung. Die Busse verkehren jetzt von Berlin-Zehlendorf kommend ab der Haltestelle Waldschänke in einer großen Schleife über die Potsdamer Allee, Friedrich-Naumann-Straße, Bergstraße, Güterfelder Damm, Lindenstraße und Bäkedamm zurück zur Waldschänke und ab dort weiter in Richtung Zehlendorf-Eiche. Die Nachtbusse fahren neu zwei Minuten später am Anschlussknoten Zehlendorf Eiche ab. Dadurch können eventuelle Verspätungen von Zubringerlinien, wie z. B. der BVG-Linie M48, besser kompensiert und Anschlüsse gesichert werden. In Gegenrichtung erreicht der Nachtbus N12 die Haltestelle Zehlendorf-Eiche zwei Minuten früher.

"Die Nachtschwärmer unter uns werden diese neue Linienführung sicher sehr begrüßen. Damit sind in noch mehr Stahnsdorfer Siedlungsteilen Bushaltestellen fußläufig ganztägig erreichbar", sagt Bürgermeister Bernd Albers.

Kleinere Anpassungen im TKS-System erfolgen auf den Linien X1, 621, 625 und 626. Details zu allen Fahrplanänderungen entnehmen Sie der entsprechenden BVSG-Mitteilung (pdf; ca. 30 KB).

(08.12.2015/mit Material BVSG)

***

Streckenführung der Buslinie N12 durch Stahnsdorf ab dem 13. Dezember 2015

Ab dem 13. Dezember 2015 verkehrt die BVSG-Nachtbuslinie 12 stündlich - aus Kleinmachnow kommend - im entgegengesetzten Uhrzeigersinn auf den Stahnsdorfer Magistralen. Anschließend geht es wieder nach Berlin.
OpenStreetMap contributors; Repro: Gemeinde Stahnsdorf)