Verkehrsunfall auf Landesstraße 77 mit hohem Sachschaden

Grafik: Innenministerium Land Brandenburg

Zu einem Verkehrsunfall zweier Kleinwagen kam es am heutigen Donnerstag gegen 10.20 Uhr auf der Landesstraße 77. An der Einmündung zur Annastraße kollidierten zwei Autos aus Potsdam-Mittelmark miteinander.

Offensichtlich beachtete ein 70-jähriger Opel-Fahrer nicht die Vorfahrt eines Hyundai, als dieser den Güterfelder Damm nutzte. Bei der Kollision der Fahrzeuge wurde die Mitfahrerin des 79 Jahre alten Geschädigten leicht verletzt. Rettungskräfte brachten die ebenfalls 79-Jährige zur ärztlichen Versorgung in ein Potsdamer Krankenhaus. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Während der Unfallaufnahme und der Bindung ausgelaufener Flüssigkeiten war die Kreuzung kurzzeitig komplett gesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro.

(03.09.2015)