Theaterzauber, Blütenbowle und Lindenberg-Double


Das Lindenblütenfest der Lindenhof-Grundschule ist zu einer festen Institution im Veranstaltungskalender der Gemeinde geworden. Ab 7.30 Uhr morgens wurde am Samstag auf dem Schulhof gewerkelt, damit ab 11 Uhr die Party steigen konnte. Nicht mitgezählt die vielen Stunden, die der Förderverein der Lindenhof-Grundschule in die Vorbereitung investiert wurden. An dessen Spitze hatte es erst kürzlich einen Wechsel gegeben: Stephanie Schneider übergab den Staffelstab an ihre Nachfolgerin Kerstin Kerkmann.

Neben Theatervorstellungen und Choreinlagen der Schulkinder machte auch Hausmeister Burkhard Bluschke mit seiner Udo-Lindenberg-Imitation eine gute Figur. Bürgermeister Bernd Albers dankte in seinem Grußwort dem 16-köpfigen Lehrerkollegium sowie dem emsigen Förderverein, der das Fest erst möglich machte. Neben dem geplanten Turnhallenbau an der Mühlenstraße ist dem Bürgermeister auch die Schulwegsicherheit ein wichtiges Anliegen, wie er vor den rund 200 Gästen erklärte. Nachfolgend ein paar Impressionen vom Fest.