Stahnsdorfs grüne Lunge gewachsen


(11.04.2014/rei)
Die Gemeinde Stahnsdorf hat Anfang dieser Woche im Rahmen von Ausgleichsmaßnahmen 16 neue Bäume gepflanzt. Auch am Gemeindezentrum setzten Gemeindemitarbeiter frisches Grün. Konkret handelte es sich in der Annastraße um drei Ahornbäume und vier Traubeneichen. Die Traubeneiche wurde übrigens im vergangenen Oktober zu Deutschlands "Baum des Jahres 2014" gekürt.

Neben der Annastraße wurden drei weitere Straßen mit Neupflanzungen bedacht. Im Wiesengrund wurden vier Hainbuchen, im Pappelweg ein Kugelahorn sowie in der Wannseestraße vier Ahornbäume gepflanzt.