Stahnsdorfer Unternehmen gewinnt Familienfreundlichkeitspreis

Zum ersten Mal gewinnt ein Stahnsdorfer Unternehmen den 1. Platz beim Wettbewerb "Familienfreundlich in Potsdam-Mittelmark". Das Unternehmen setzte sich gegen 15 weitere Bewerber aus verschiedensten Branchen durch. In der Kategorie „Unternehmensgröße über 50 Mitarbeiter“ überzeugte das Unternehmen "Atemzug Intensivpflege Burkhart" und zeigte, wie eine kontinuierliche und familienfreundliche Arbeits- und Teamkultur gelebt werden kann.

Neben Freizeitausgleich, Mitgestaltung der Dienstpläne oder kurzen Dienstwegen, werden auch Teilzeit- oder Vollzeitmodelle sowie möglichst freie Wochenenden angeboten. Das Team veranstaltet gemeinsame Firmenausflüge, unterstützt soziale Projekte und engagiert sich ehrenamtlich. Fachliche Weiterbildung ist für alle ein wichtiges Anliegen, um Patienten und Angehörige bestmöglich betreuen zu können.

Zum Finale am 13. Mai 2019 in Seddin kamen mehr als 70 Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie nominierte Unternehmen und Vertreter der Gewinnerkommunen. Ein gebührendes Rahmenprogramm mit musikalischer Begleitung der Girlsband "Dominos" rundete die Preisverleihung ab.

Bürgermeister Bernd Albers würdigte in seiner Laudatio das Stahnsdorfer Unternehmen Atemzug für das Gelingen familienfreundlicher Arbeitsbedingungen verbunden mit respektvollem Umgang miteinander. Das Preisgeld von 1000 Euro wurde symbolisch mit einem Scheck durch Christian Stein, stellvertretender Landrat des Landkreises Potsdam-Mittelmark, übergeben. Wir gratulieren herzlich zum großen Erfolg.

(14.05.2019)