Rio ruft: Olympische Woche 2016 fand ihren würdigen Abschluss

Rio de Janeiro - die Olympischen Spiele 2016 sind nicht mehr fern. Gute Gelegenheit für die Grundschüler auf dem Bildungscampus "Heinrich Zille", eine olympische Woche vom 30. Mai bis 3. Juni mit sportlich-spaßigen Wettkämpfen durchzuführen. Die mehrstündige Abschlussveranstaltung am Freitag eröffnete Rektorin Anke Rettig im Beisein von Bürgermeister Bernd Albers.

Das Programm war sowohl für die Eltern als auch die Kinder abwechslungsreich. So konnte sich das Publikum an heißen Samba- und Jiverhythmen auf dem zur Bühne umfunktionierten Holzpodest ebenso erfreuen wie über tolle Sprünge der Jungs und Mädchen aus der Rope-Skipping-AG und Akrobatik der Cheerleadergruppe Potsdam Panthers. Hüpfburg, Torwand und kulinarische Angebote vervollständigten das Angebot.

Mit der Unterschrift unter einen Kooperationsvertrag bekräftigten Rektorin Rettig und der Präsident des Regionalen SV Eintracht 1949, Michael Grunwaldt, die bereits seit einigen Jahren laufende gemeinsame Zusammenarbeit, etwa im Bereich von Sport-AGs. Höhepunkt des Events bei strahlendem Sonnenschein war ein Sponsorenlauf auf einer abgesteckten 250-Meter-Strecke, bei dem die Erst- bis Sechstklässler nach Leibeskräften Geld für neues Spielzeug erliefen. Mit welchem (finanziellen) Erfolg dies geschah, wird noch bekanntgegeben.

(06.06.2016)

***

Impressionen der Abschlußveranstaltung "Olympische Woche 2016" (Fotos: Gemeinde Stahnsdorf)