Rauchdemonstrationshaus unterstützt die Brandschutzerziehung

Vier Monate nach der Inbetriebnahme eines Demonstrationskoffers bekam die Ausrüstung des Brandschutzerziehungs-Teams bei der Freiwilligen Feuerwehr Schenkenhorst erneut Zuwachs, denn Mitte Mai 2016 traf das langersehnte Rauchdemohaus ein.

Das Tischmodell soll vorrangig Kindern die Rauchentwicklung in Gebäuden veranschaulichen. Darunter fallen beispielsweise die Auswirkungen der Öffnung von Türen und Fenstern. Offenbart wird ebenso der Nutzen eines Rauchmelders. Auch dieses jüngste mobile Hilfsmittel bekamen die Mitglieder der Ortswehr dank der Zusage von Spendenmitteln der Mittelbrandenburgischen Sparkasse an den Feuerwehr-Förderverein zur Verfügung gestellt.

(27.05.2016)

Das im Mai 2016 eingeweihte Rauchdemonstrationshaus bereichert die Brandschutzerziehung in Schenkenhorst.
(Fotos: Freiwillige Feuerwehr Schenkenhorst)