Radfahrer stürzt bei Unfall mit Kleintransporter

Bei einem Verkehrsunfall in Güterfelde ist am gestrigen Dienstag kurz vor 12 Uhr ein Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Ein Berliner, der mit seinem Ford Transit auf dem Weg nach Potsdam war, konnte nicht mehr ausweichen, als der Radler vor ihm in der Potsdamer Straße plötzlich nach links abbog, ohne dabei ein Zeichen zu geben.

Der 53-jährige Radler wurde durch den Kleintransporter erfasst, prallte gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeugs und wurde anschließend zu Boden geschleudert. Rettungskräfte brachten den Mittelmärker, der sich beim Sturz schwere Kopfverletzungen zuzog, in ein Krankenhaus nach Potsdam. Der Sachschaden belief sich auf rund 2.700 Euro.

(18.02.2015)