Polizei sucht nach mutmaßlicher Trunkenheitsfahrt wichtigen Zeugen

Grafik: Innenministerium Land Brandenburg

Am Dienstag, 11. September 2018, wurde die Polizei mittags in den Stahnsdorfer Weg gerufen, da dort eine bewusstlose Person in einem Auto behandelt wird.

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der betroffene Mann erheblich alkoholisiert war. Er musste zur weiteren medizinischen Betreuung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Den ebenfalls anwesenden Rettungssanitätern gab sich ein Zeuge zu erkennen, der angab, dass der Mann sein Auto zuvor gefahren und angehalten haben soll. Nach diesem wichtigen Zeugen sucht nun die Polizei.

Sie bittet den Hinweisgeber, der an jenem Tag mit zwei Hunden unterwegs gewesen sein soll, sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Potsdam unter 0331 55080 zu melden.

Die Polizei ermittelt aktuell wegen Trunkenheit im Verkehr. Der Führerschein des stark alkoholisierten Mannes wurde noch am betreffenden Tag sichergestellt und eine Blutprobe durchgeführt.

(27.09.2018 / mit Material Polizeidirektion West)