Neues Multicar komplettiert Quintett für Stahnsdorfs Bauhof

Bürgermeister Bernd Albers ließ sich von den Gemeindearbeitern die technischen Raffinessen des neuen Fahrzeugs zeigen.

Ein neues Multicar M30G verstärkt seit wenigen Tagen den Fuhrpark im Stahnsdorfer Bauhof. Bei dem Spezialfahrzeug handelt es sich um einen Dreiseitenkipper, der mit einem Kran ausgestattet ist. Angesichts der schnee- und eisreichen Witterung konnte das in Thüringen gefertigte Geräteträger- und Multifunktionsfahrzeug bereits seine volle Funktionstüchtigkeit unter Beweis stellen.

Bei dem Zweisitzer aus Waltershausen, der eine mögliche Zuladung von eineinhalb Tonnen aufweist, ist der Anschluss von bestehender Winterdiensttechnik möglich. Laut genehmigtem Haushaltsplan 2015 waren 145.000 Euro für die Beschaffung und Bestückung des Fahrzeugs vorgesehen.

„Mit dem neuen Multicar erhalten die Gemeindearbeiter ein Fahrzeug, mit dem sie für gestreute Wege und gemähte Grünstreifen sorgen“, sagt Bürgermeister Bernd Albers, der sich das Fahrzeug am Dienstag von den Gemeindearbeitern vorführen ließ.

Der Multicar-Fuhrpark des Stahnsdorfer Bauhofs ist somit auf nunmehr fünf Exemplare gewachsen. Zuletzt hatte die Kollegen im November 2014 ein vergleichbares Multifunktionsfahrzeug als Arbeitsgerät erhalten, damals mit einer Doppelkabine ausgestattet und somit fähig zur Beförderung von vier statt der üblichen zwei Personen.

(20.01.2016)

Fotos: Gemeinde Stahnsdorf