Neuer Pflegestützpunkt im Gesundheitszentrum Teltow eröffnet

Gemeinsam mit Bernd Schade, Fachbereichsleiter Soziales des Landkreises Potsdam-Mittelmark und Frank Ahrend, Mitglied der Geschäftsleitung bei der AOK Nordost, sowie Gabriela Leyh, Landesgeschäftsführerin der Barmer Berlin/Brandenburg, eröffneten Bürgermeister Bernd Albers und sein Teltower Amtskollege Thomas Schmidt am 6. März 2019 im Gesundheitszentrum Teltow eine weitere Außenstelle des seit zehn Jahren bestehenden Pflegestützpunktes Werder (Havel).

Nach intensiven Bemühungen auch durch die Gemeindeverwaltung, die nicht zuletzt auf dem einstimmigen Beschluss der Gemeindevertretung vom Februar 2017 basieren, erhalten somit Pflegebedürftige und ihre Angehörigen im Landkreis Potsdam-Mittelmark eine weitere Anlaufstelle. Kostenlos, kassenneutral und umfassend werden Sie in der regionalen Beratungsstelle zu allen Fragen rund um die Pflege informiert und beraten. Geführt wird das neue Angebot gemeinsam von der AOK Nordost, der Barmer und dem Landkreis Potsdam-Mittelmark.

Knapp drei Viertel der pflegebedürftigen Personen im Land Brandenburg werden entweder ausschließlich durch Angehörige oder mithilfe eines ambulanten Pflegedienstes zu Hause betreut. Besonders die pflegenden Angehörigen, die oft an der Grenze ihrer Belastungsfähigkeit sind, brauchen deshalb kompetente und unabhängige Beratungs- und Hilfsangebote. Dabei helfen die landesweit bestehenden Pflegestützpunkte als wichtige Anlaufstellen. Der Pflegestützpunkt in Potsdam-Mittelmark wurde im Jahr 2009 eröffnet.

Mit Unterstützung der qualifizierten Pflegeberaterinnen und -berater können Pflegebedürftige und ihre Angehörigen im Pflegefall erste wichtige Informationen erhalten, welche Leistungen die Pflegeversicherung übernimmt, welche entlastenden Angebote genutzt werden können und wo es weitere Unterstützung für den Pflegefall gibt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflegestützpunkte besuchen auf Wunsch die Ratsuchenden auch zu Hause, um die Pflegesituation umfassend einschätzen zu können. Pro Jahr kümmern sich die Beraterinnen des Pflegestützpunktes Werder um rund 2.000 Menschen.

Im Landkreis Potsdam-Mittelmark leben derzeit mehr als 8.000 Pflegebedürftige, schon 2020 wird mit rund 8.450 Pflegebedürftigen gerechnet. Bis 2040 wird die Zahl voraussichtlich auf etwa 13.300 ansteigen. (Quelle: MASGF Brandenburg, Daten und Fakten zur Pflege im Landkreis Potsdam-Mittelmark)

(07.03.2019 / mit Material Landkreis Potsdam-Mittelmark)

***

Besucherinformationen zum neuen Pflegestützpunkt im Gesundheitszentrum Teltow

Öffnungszeiten:

Mittwoch von 9 bis 11 Uhr sowie nach Vereinbarung über Tel. 03327 739343.
Auf Wunsch sind auch Hausbesuche möglich.

Anschrift:

Gesundheitszentrum Teltow (GZG)
Potsdamer Straße 7-9
Ebene 6, Räume Q und R
14513 Teltow

Erreichbarkeit

Die Außenstelle ist gut durch den Busverkehr (Haltestelle "Teltow, Warthestraße") angebunden.