Nächtlicher Einbruch in ein Werkzeuggeschäft

Grafik: Innenministerium Land Brandenburg

Im Zeitraum vom Donnerstag, 7. Januar 2016, 20 Uhr, bis Freitag, 8. Januar 2016, 4:45 Uhr, brachen Unbekannte in ein Werkzeugfachgeschäft in der Lindenstraße ein. Hierüber informierte ein Angestellter die Polizei am frühen Freitagmorgen.

Nach ersten Erkenntnissen hebelte(n) der oder die Täter ein rückwärtiges Fenster gewaltsam auf und verschaffte(n) sich so Zutritt zum Objekt. Zum Diebesgut liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und sicherte am Tatort Spuren.

(11.01.2016)