Mitglieder für Integrationsbeirat gesucht


Über 5.000 ausländische Personen leben im Landkreis aus Polen, Somalia, Kolumbien oder den USA. Allein in der Region Stahnsdorf, Teltow, Kleinmachnow haben fast 4.500 Personen einen Migrationshintergrund. Ihre Interessen und Meinungen zu vertreten, ist Aufgabe des Integrationsbeirats. Wer interessiert ist, diese Aufgabe zu übernehmen, kann bis zum 20. August 2014 seine Kandidatur anmelden.

Die vom Kreistag am 9. Oktober 2014 zu wählenden neun Mitglieder beziehen gegenüber der Politik und Verwaltung Position, fördern die Partizipation und Chancengleichheit von Menschen unterschiedlicher Herkunft und unterstützen das Verständnis aller Einwohner/innen im Landkreis Potsdam-Mittelmark füreinander. Der Integrationsbeirat ist ein politisches Gremium mit Rederecht im Kreistagsausschuss für Soziales und Gesundheit. Er berät und nimmt Stellung zu migrantenspezifischen Themen.

Kandidieren können alle deutschen und ausländischen Personen über 18 Jahre, die an den genannten Themen interessiert sind, Bereitschaft zu regelmäßigen Treffen mitbringen, diese Aufgabe zuverlässig erfüllen, ausreichend in Deutsch kommunizieren können und nicht Mitglieder des Kreistags sind. Es gibt eine Aufwandsentschädigung und die Fahrtkosten werden erstattet.

Kandidaturen bitte bei der Integrationsbeauftragten Theresa Arens telefonisch unter 033841 91321 oder per E-Mail anmelden. Weitere Hintergrundinformationen bietet Ihnen ein Flyer des Landkreises Potsdam-Mittelmark.