Kränze zum Gedenken der Millionen Opfer

Zum 70. Mal jährt sich 2015 das Ende des Zweiten Weltkriegs. Um der Millionen Verbrechensopfer des nationalsozialistischen Regimes zu gedenken, legte Bürgermeister Bernd Albers am Dienstagmorgen einen Kranz am OdF-Denkmal auf dem Friedrich-Weißler-Platz nieder.

Albers' Einladung, diesem symbolischen Akt am Internationalen Holocaust-Gedenktag - vor 70 Jahren befreiten Sowjetsoldaten die letzten Gefangenen im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau - beizuwohnen, waren mehrere Vertreter der Lokalpolitik gefolgt. Gemeinsam hielt man einen Moment inne, um die Erinnerung an diese unmenschlichen Taten der Vergangenheit wach zu halten.

(27.01.2015)