Karikaturist Kretzschmar kommt


Am 7. September findet die mittlerweile 5. "Stahnsdorfer Kunstmeile" statt, und zwar wie in den Vorjahren im historischen Ortskern Stahnsdorfs rund um die zweitälteste Dorfkirche der Mark Brandenburg statt. Die Auftaktveranstaltung ab 10 Uhr findet im Autohaus Breitenwischer (Bäkedamm 7) statt und wird von Show-Dance-Darbietungen der Tanzschule Kurrat begleitet. Auch Bürgermeister Bernd Albers hat sich angekündigt. Ehrengast ist der Karikaturist, Grafiker und Feuilletonist Harald Kretzschmar, vielen vor allem durch seine Arbeiten für das Satiremagazin "Eulenspiegel" bekannt.

Rund 30 Künstler, nicht nur aus der Region, der verschiedensten Genres präsentieren Bilder, Grafiken, Zeichnungen, Skulpturen, Fotografien, Metallgestaltung, Holz- und Filzkunst. Für das Rahmenprogramm konnten wieder von Film, Fernsehen und Bühne bekannte Künstler und Künstlerinnen gewonnen werden:

  • Franziska Troegner liest aus ihrem Buch "Fürs Schubfach zu dick" (13.30 Uhr, Dorfplatz 11)

  • Der vielseitige Fernseh-Journalist Hellmuth Henneberg und Karsten Noack verzaubern mit "Posaune im Garten" (15 Uhr, Dorfplatz 11)

  • Der "H(e)artchor" Berlin lässt in der Dorfkirche Gospel- und andere Musik erklingen (18.30 Uhr)

  • "Heiter-Beschauliches zur Nacht", einen heiteren Vortragsabend mit Rita Feldmeier und Achim Wolff , gibt es ebenfalls in der Dorfkirche.



Die "Stahnsdorfer Kunstmeile" ist eine Veranstaltung sowohl für den kunstinteressierten Einzelbesucher als auch für die ganze Familie Kunst zum Anschauen, Erleben und Erwerben. Neben der Bildenden Kunst sorgt das Rahmenprogramm für eine stimmungsvolle Athmosphäre. Der Eintritt zur Kunstmeile und allen Veranstaltungen des Rahmenprogramms ist frei. Alle Informationen zur Veranstaltung fasst der zugehörige Flyer zusammen.

Das Autohaus Breitenwischer grenzt rückseitig direkt an den Dorfplatz und ist ein fester Bestandteil als Standort unserer Kunstmeile. Hier wird auch in diesem Jahr eine Gemeinschaftsausstellung mitwirkender Künstler unter dem Motto "750 Jahre am Rad der Zeit" gezeigt, die bis Ende des Jahres zu sehen sein wird. Das Thema der Ausstellung nimmt Bezug auf das Jubiläumsjahr Stahnsdorfs, denn der Ort wird in diesem Jahr 750 Jahre alt. Aus diesem Anlass findet auch eine Festwoche vom 5. bis 14.9.2014 auf dem Dorfplatz statt.

(mit Material Kunstmeile Stahnsdorf e. V.)