Im Dunkeln sind nicht nur Katzen grau ─ Informationstage 2019

Grafik: Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg

Vom 22. bis 24. Oktober 2019 finden in ganz Brandenburg rund 150 Aktionen für zu Fußgänger und Radfahrer zum Thema "Bessere Sichtbarkeit in der dunklen Jahreszeit" statt.

Das Ziel der "Tage der Sichtbarkeit" 2019 besteht darin, das Bewusstsein von Fußgängern und Radfahrern für eine bessere Sichtbarkeit im Straßenverkehr zu erhöhen.

Drei Tage lang finden zu Beginn der dunklen Jahreszeit im ganzen Bundesland unterschiedliche Aktionen zur Sichtbarkeit statt. Diese werden von den lokalen Akteuren organisiert und durch das Netzwerk Verkehrssicherheit, das Forum Verkehrssicherheit und weitere Partner unterstützt.

In Absprache mit den beiden Stahnsdorfer Grundschulen, dem Zille-Hort, Lindenhof-Hort und der Gemeindeverwaltung beteiligen sich auch der Ortsverein des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) sowie die Polizei an der Aktion.

Mehrere themenbezogene Aktionen von Dienstag bis Donnerstag in der 43. Kalenderwoche

Los geht es Dienstag, 22. Oktober 2019: In der Seniorenbegegnungsstätte Lindenstraße 22 findet von 14 bis 16 Uhr ein durch die Polizei begleiteter Informationsnachmittag zum Schwerpunktthema statt.

Die Polizei ist am Mittwoch, 23. Oktober 2019, von 7:15 bis 8:00 Uhr in der Lindenhof-Grundschule, von 14 bis 15 Uhr im Lindenhof-Hort (ENTFÄLLT!) sowie am Donnerstag, 24. Oktober 2019, von 7:20 bis 8:00 Uhr in der Grundschule "Heinrich Zille" präsent, um Aufklärungsarbeit zu leisten.

Sachkundige ADFC-Mitglieder sind schließlich am Donnerstag, 24. Oktober 2019, von 14 bis 15 Uhr am Grundschulcampus in der Friedrich-Naumann-Straße 74(Treffpunkt: Fahrradständer) anzutreffen, bei Bedarf auch länger. Sie kümmern sich an diesem Nachmittag ebenfalls um Aufklärung und Information. Außerdem absolvieren sie gemeinsam mit den Radlern Beleuchtungschecks, eventuell sind auch kleinere Reparaturen gleich vor Ort möglich.

(aktualisiert 23.10.2019)