Im angetrunkenen Zustand Verkehrszeichen umgefahren

Am Samstag gegen 23.35 Uhr entdeckten Polizeibeamte an der Kreuzung der alten Landesstraße 40 (Güterfelde/Marggraffshof - Ruhlsdorf/Neubeeren) und der Landesstraße 794 (Ruhlsdorf-Neubeeren) ein offenstehendes Auto. Es stellte sich heraus, dass der BMW die alte L40 aus Richtung Güterfelde in Richtung Ruhlsdorf/Neubeeren befahren haben muss.

An besagter Kreuzung beider Landesstraßen war das Auto offensichtlich mit einem Verkehrszeichen kollidiert. Der 23-jährige Halter war nicht mehr am oder im Wagen anzutreffen. Ihn fand die Polizei schlafend in seiner Wohnung in Stahnsdorf vor. Ein Alkoholtest ergab bei dem Mann 1,15 Promille Atemalkohol. Er räumte ein, das Auto gefahren zu haben.

(09.02.2015)