Gut Nass unter freiem Himmel


Bei 15 Grad Lufttemperatur und 18 Grad Wassertemperatur trauten sich am 1. Mai die ersten Hartgesottenen in die Schwimmbecken des Freibads Kiebitzberge. Bürgermeister Bernd Albers läutete mit einem Grußwort die Badesaison 2014 ein. Er war gemeinsam mit seinen Amtskollegen Thomas Schmidt (Teltow) und Michael Grubert (Kleinmachnow) der Einladung des neuen Freibad-Geschäftsführers Markus Schmidt gefolgt. Stahnsdorf, Teltow und Kleinmachnow hatten 2013 die Freibadgesellschaft gegründet, um den dauerhaften Erhalt der regionalen Freizeiteinrichtung zu sichern.

Schritt für Schritt soll nun in den kommenden drei Jahren die Sanierung der Anlage erfolgen, und zwar immer in der Winterpause, um den Badebetrieb nicht unterbrechen zu müssen. Im Herbst 2014 stehen Umbau und Modernisierung der Sanitärbereiche und Umkleideräume an. Auch für die Sauna sind Neuerungen geplant. In den Jahren darauf folgen die Sanierung des Nichtschwimmer- und des Schwimmerbeckens. Edelstahl soll dort - wie bereits im Planschbecken - die reparaturanfälligen Fliesen ersetzen.