Gemeindevertretung einigt sich auf drei neue Ehrennadelträger

Wird beim "Stahnsdorfer Tag des Ehrenamts" auf der Bühne stehen:
Kabarettist Frank Lüdecke.
(Foto: Marc Volk)

Die Gemeindevertretung Stahnsdorf hat sich im nicht-öffentlichen Teil ihrer Sitzung am Donnerstagabend, 1. Oktober 2015, auf drei weitere Ehrennadelträger der Gemeinde Stahnsdorf verständigt. Diese werden am kommenden Freitag, 9. Oktober, präsentiert. Dann überreicht Bürgermeister Bernd Albers dem Trio am "Stahnsdorfer Tag des Ehrenamts" die Schmuckstücke.

Hierfür ist ein feierliches Abendprogramm organisiert, zu dem neben den zu Ehrenden unter anderem auch Vertreter von Vereinen und Initiativen, Feuerwehrmitglieder, Kita- und Schulleiter, Gemeindevertreter und die bisherigen fünf Ehrennadelträger geladen sind.

Die Veranstaltung ist gleichzeitig die Feuertaufe für die neue Aula der Grundschule "Heinrich Zille". Sie wird nach fünfmonatiger Umbauzeit eingeweiht: Von April bis August 2015 ließ die Gemeinde den Festraum der Schule grundlegend sanieren und mit neuer Technik und Möblierung ausstatten.

Im Rahmenprogramm, das die Gemeinde organisiert hat, steht der deutschlandweit bekannte Kabarettist und Autor Frank Lüdecke mit einem Auszug aus seinem künstlerischen Repertoire auf der Bühne. Er wird das Publikum mit seinem intellektuellen und trotzdem höchst unterhaltsamen Humor begeistern.

Musikalisch begleitet wird der Abend von Johanna Lesch (Foto: Gemeinde Stahnsdorf) und Pianist Thomas Ehlert sowie der Kreismusikschule Potsdam-Mittelmark, die mit einem Saxophonquartett präsent ist. "Ein anspruchsvolles, buntes Programm erwartet unsere Gäste", sagt Bürgermeister Bernd Albers.

Keine 24 Stunden später geht es am Samstag, 10. Oktober, weiter mit zwei sehenswerten Veranstaltungen, und zwar um 14 und 16 Uhr, ebenso in der Schulaula der Zille-Schule, dann aber nicht nur für geladenes Publikum. Der Verein Wanderoper Brandenburg präsentiert an diesem Tag sein Stück "Hexe Hillary geht in die Oper", wozu die Gemeinde Stahnsdorf herzlich einlädt.

(02.10.2015)

Die ersten und bislang einzigen Ehrennadelträger der Gemeinde Stahnsdorf sind Peter Ernst, Günter Wüstenhagen, Eberhard Trodler, Jörn-Hannes Lunze und Dietrich Huckshold (v.l.n.r.), hier bei der Verleihung auf dem Festakt "750 Jahre Stahnsdorf" am 5. September 2014.
Am kommenden Freitag, 9. Oktober 2015, kommen drei weitere Personen hinzu.
(Foto: Gemeinde Stahnsdorf)