Gemeinde stellt Parkplatz für Seebesucher in Güterfelde her

Gute Nachricht für Spaziergänger, Hundebesitzer und weitere Besucher des Güterfelder Haussees: Die Gemeindeverwaltung Stahnsdorf lässt ab dem 12. September und voraussichtlich bis Mitte November 2016 insgesamt 23 Stellplätze für Autos am Grünen Weg herrichten. Bislang wurde die betreffende Fläche unzulässigerweise beparkt und dies soll nun ein Ende finden.

Im Zuge der mehrmonatigen Arbeiten sollten Verkehrsteilnehmer mit verstärktem Baustellenverkehr rechnen. Neben 17 sogenannten "Senkrechtaufstellern" werden auch sechs Längsaufstellflächen ─ allesamt mit Rasengitter als Oberfläche ─ sowie ein neuer Wegeanschluss gebaut, der den Verkehrszu- und -abfluss auf die Landesstraße 77 südlich des Kreisverkehrs Seestraße sicherstellt. Die Zufahrt sowie Wendebereich und Wendehammer werden asphaltiert.

(02.09.2016)

***

Weitere Baumaßnahmen und Meldungen für den Straßenverkehr in der Gemeinde Stahnsdorf

  • Der Kreuzungsbereich der Heinrich-Zille-Straße mit der Alten Potsdamer Landstraße ist voraussichtlich bis zum 7. Oktober 2016 nicht befahrbar. Dort finden Arbeiten im Zuge der Einrichtung einer Zufahrt auf das künftige Gelände der Bundesreiterstaffel statt. Die Bahnhofstraße, Heinrich-Zille-Straße und Alte Potsdamer Landstraße sind an entsprechender Stelle als Sackgasse mit beschränkter Zufahrtsmöglichkeit gekennzeichnet.

  • Die von Gemeindevertretern geforderte verkehrsrechtliche Anordnung in einem Bereich der Ruhlsdorfer Straße zwischen der Kieler Straße und der Wohnanlage "Floriansgärten" ist vom Landkreis Potsdam-Mittelmark erneut versagt worden. Es fehle die rechtliche Grundlage für eine Geschwindigkeitsbeschränkung, heißt es in dem entsprechenden Schreiben der Unteren Verkehrsbehörde. Geprüft werden sollte eine Reduzierung von 50 auf 30 Stundenkilometer.

  • Die temporäre Vollsperrung der Rammrathbrücke konnte vorfristig aufgehoben werden. Eigentlich waren die infolge einer Gashavarie erforderlichen Arbeiten des Netzbetreibers bis zum 9. September 2016 angekündigt. Seit dem 31. August heißt es jedoch wieder: Freie Fahrt!