Frühjahrsputz 2016 fördert kubikmeterweise Unrat zu Tage

Fleißige Helfer legten am Samstag, 19. März 2016, erfolgreich Hand für einen saubereren Ort an.

Was Umweltsünder auf ihre Art und Weise "entsorgt" hatten, sammelten fleißige Hände beim diesjährigen Frühjahrsputz der Gemeinde Stahnsdorf am Samstag, 19. März 2016, auf der Freihaltetrasse der S-Bahn nahe der Ruhlsdorfer Straße auf.

Der von der Gemeinde bereitgestellte Zehn-Kubikmeter-Abfallcontainer war nach Abschluss des jährlichen Großreinemachens gut gefüllt.

Gefunden wurden neben allerlei Glasflaschen Dosen und andere Verpackungsabfälle. Aber auch Campingstühle, ein Rollator, Altreifen und Topfpflanzen gehörten zu den Fundstücken, die offensichtlich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten illegal in der Natur abgelegt wurden.

Neben Bürgermeister Bernd Albers, der zu der traditionellen Reinigungsaktion geladen hatte, sorgten auch Gemeindevertreter Thomas Michel sowie weitere Gemeinde- und Verwaltungsmitarbeiter für ein Stück mehr Sauberkeit im Ort. Allen Beteiligten gilt unser großes Dankeschön, natürlich auch denjenigen Bürgern, die in ihrem eigenen Wohnumfeld sauber machten.

(21.03.2016)

Fotos: Gemeinde Stahnsdorf