Festjahrskunst auf Wanderschaft


14 Exponate der Ausstellung "Mein Bild von Stahnsdorf" sind noch bis zum 29. August in der Filiale der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS), Potsdamer Allee 82, zu sehen. Die stellvertretende Bürgermeisterin Anja Knoppke übergab am Mittwoch der stellvertretenden Filialleiterin Nicole Preuß die Kunstwerke. Sie werden im Ausstellungsraum gezeigt, der sich im hinteren Teil der Filiale befindet, und stammen von Künstlern und Laienkünstlern aus der Region.

Unter den Exponaten sind Malereien von Gudrun Angelika Hoffmann und Frauke Schmidt sowie eine Fotografie des Festjahres-Silberschmuckstücks der Juwelierin Antje-Neumann-Reiß und eine aufwändige Collage der Güterfelder Kita "Buddelflink". "Wir sind dankbar, nach dem Vicco-von-Bülow-Gymnasium erneut einen geeigneten Standort gefunden zu haben. Dass die Sparkasse einen feinen Spürsinn für Kunst hat, beweist sie mit regelmäßigen Ausstellungen in ihrer Filiale", sagt Anja Knoppke.
"Wir freuen uns sehr über die aktive regionale Kunstszene hier. Deshalb stellen wir als lokal verankertes Institut auch immer wieder gern unsere Räume für Ausstellungen zur Verfügung, um sie einem breiten Publikum zugänglich zu machen", so Nicole Preuß.

v.l.: Nicole Preuß (stellvertr. MBS-Filialleiterin) und Anja Knoppke (stellvertr. Bürgermeisterin) vor der Collage "Der Güterfelder Haussee im Herbst" von der Güterfelder Kita Buddelflink