Angebranntes Essen - verqualmte Wohnung


Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Anni Krauss Straße meldete am Sonntagnachmittag gegen 14.40 Uhr einen Wohnungsbrand, nachdem er starken Brandgeruch aus der Wohnung seines Nachbarn wahrgenommen hatte. Auf Klingeln hatte der betreffende Mieter zuvor nicht geöffnet. Daraufhin rückten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr und Polizei aus, um das Feuer zu löschen.

Wie sich vor Ort herausstellte, war der Mieter der betroffenen Wohnung zu Hause. Der Mann hatte in alkoholisiertem Zustand versucht zu kochen, was ihm offensichtlich misslang. Sein Essen brannte an und verqualmte die gesamte Wohnung. Die Einsatzkräfte lüfteten die Wohnung kräftig durch und verließen anschließend den Einsatzort.