Es rappelte in der Kiste


(17.04.2014/rei) Während der Elbflut im Frühjahr 2013 war auch im knapp 2300 Einwohner zählenden Ort Schönhausen (Sachsen-Anhalt) der Fluss massiv über die Ufer getreten und hatte schwere Schäden verursacht. Die Kita "Spatzennest" hatte Glück, da sie etwas höher gelegen ist. Viele Kinder, die die Kita besuchen, litten trotzdem noch lange nach der Katastrophe unter den Folgen, weil das Wasser die Wohnungen und Häuser ihrer Familien unbewohnbar gemacht hatte. Bei einer festlichen Übergabe hatte Bürgermeister Bernd Albers kurz vor dem Nikolaustag 2013 im Namen der Stahnsdorfer Kita-Kinder einen Spendenscheck in Höhe von 1.110 Euro an Angela Hensche, Leiterin der Kita "Spatzennest" in Schönhausen, überreicht.

Ende März fuhren die Kitakinder nun mit zwei Reisebussen zum Indoor-Spielplatz "Rappelkiste" nach Wust bei Brandenburg/Havel. "Wir hatten einen vergnüglichen Tag, sind gehopst, geklettert und haben getobt. Das Eis und die Pommes schmeckten oberlecker. Erst am Nachmittag waren wir wieder zurück in Schönhausen", teilte Kitaleiterin Hensche mit. Durch dieses tolle Erlebnis sei man auf andere Gedanken gekommen.
"Für die Schönhausener Kinder war es wichtig, nach dieser schwierigen Zeit ein gemeinsames positives Erlebnis zu haben. Mit dem Ausflug haben wir ihnen ein wunderschönes Erlebnis beschert", freut sich Bürgermeister Bernd Albers über die gelungene Hilfsaktion.