Eine Viertelstunde Parkzeit reichte flinken Dieben zum Einbruch

Grafik: Innenministerium Land Brandenburg

Eine 15-minütige Abwesenheit reichte Unbekannten aus, am heutigen Dienstag in ein im Priesterweg abgestelltes Auto aus dem Saale-Holz-Kreis (Sachsen-Anhalt) einzubrechen. Nach ersten Erkenntnissen schlugen die Täter zwischen 13.15 Uhr und 13.30 Uhr eine Seitenscheibe ein und entwendeten aus dem Fahrzeuginneren eine Tasche mit persönlichen Gegenständen sowie ein Notebook.

Der Geschädigte konnte während des Parkens und auch nach dem Feststellen des Einbruchs keine verdächtigen Personen oder Fahrzeuge am Tatort in Güterfelde erkennen. Die Kripo sicherte Spuren, ihre Ermittlungen dauern an.

(24.11.2015)