Ein Potpourri aus bildender und darstellender Kunst

Man muss eigentlich nicht mehr lange erklären, was die Stahnsdorfer Kunstmeile ist, nämlich eine Vereinigung von Künstlern und Kunstinteressierten, die einmal im Jahr, immer am ersten Wochenende im September, rund um den Dorfplatz in Stahnsdorf Kunstwerke und Kultur präsentiert.

Zur mittlerweile achten Auflage der Veranstaltung laden mehr als 40 Kunstschaffende aus bildender und darstellender Kunst am 2. und 3. September 2017 in den historischen Ortskern. Erneut öffnen Besitzer der Hofanlagen am Dorfplatz ihre Tore sowohl für die Künstler als auch für die zahlreichen Besucher.

Mit der Kunstmeile wird der beschauliche Dorfplatz am ersten Septemberwochenende erneut zum quirligen Leben erweckt und ins Bewusstsein aller Stahnsdorfer gerückt.

Finanziert wird die Kunstmeile durch Zuwendungen der Gemeinde Stahnsdorf und des Landkreises Potsdam-Mittelmark sowie durch Sponsoren und Unterstützer. Auch Sachspenden und Aktionen tragen zum Gelingen der Wochenendveranstaltung bei.

Die Stahnsdorfer Kunstmeile ist ein Engagement von Künstlern für Künstler und ebenso für die Bürger Stahnsdorfs, die Region und ihre Gäste. Den Machern liegt es am Herzen, eine Veranstaltung sowohl für den kunstinteressierten Einzelbesucher als auch für die ganze Familie zu bieten – Kunst zum Anschauen, Erleben und Erwerben.

Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher wieder ein attraktives Rahmenprogramm. Genießen Sie die Atmosphäre der alten Gemäuer, tauchen Sie ein, betrachten Sie die vielfältigen Exponate und zelebrieren Sie die Kunst des Verweilens!

Das vollständige Programm und weiteres Wissenswertes finden Sie im:
Veranstaltungsflyer der 8. Stahnsdorfer Kunstmeile 2017 (pdf).

(26.08.2017 / mit Material Veranstalter)