Datenturbo zündet in Stahnsdorf

(07.04.2014/rei) Long Term Evolution kurz: LTE ist ein Begriff, der bei Smartphone-Benutzern das Herz höher schlagen lässt. Mitte April ist es auch in Stahnsdorf soweit. Dann können auch Internetsurfer der Deutschen Telekom AG (DTAG) mit schnellen Datenübertragungen von bis zu 100 Mbit pro Sekunde und mehr rechnen, sofern sie ein LTE-fähiges Mobiltelefon nutzen. Kunden des Anbieters o2 nutzen das schnelle 4G-Netz bereits.

Die DTAG hat der Gemeinde Stahnsdorf Anfang April schriftlich bestätigt, dass der Anschalttermin unmittelbar bevorsteht.
"In der Gemeinde Stahnsdorf wird in Kürze der Datenturbo gezündet. Eine Errungenschaft, die sowohl die ortsansässigen Unternehmen als auch unsere Bürger schätzen werden", sagt Bürgermeister Bernd Albers.

LTE, das bedeutet mobiles Internetsurfen in hoher Geschwindigkeit. Nutzer können problemlos Audio- und Videostreams abrufen, auch für Mobile TV ist der 4G-Standard hervorragend geeignet. Ansprechzeiten und Übertragungsraten sind auf dem Niveau eines DSL- oder Kabel-Internet-Anschlusses. Das LTE-Netz ist zudem bei hoher Beanspruchung (z. B. bei Großveranstaltungen) wesentlich belastbarer als UMTS/3G.