Bücherbasar und Fundsachenversteigerung am 23. April 2016

Grafik: Veranstalter

Am 23. April 2016 ist es wieder soweit: Das Gemeindezentrum öffnet am Samstag ab 10 Uhr wieder seine Pforten für Kauflustige, Schnäppchenjäger und Leseratten.

Beim diesjährigen Bücherbasar können wieder nach Herzenslust Bücher und DVDs getauscht und getrödelt werden. Stände, Tische und Bücherkisten sind selbst mitzubringen, ebenso eine Standgebühr von drei Euro. Die Einnahmen aus den Standgebühren kommen den Fördervereinen der kommunalen Grundschulen zugute. Zum Schmökern ist außerdem die Bibliothek geöffnet, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Zeitgleich findet im Foyer des Gemeindezentrums die alljährliche Fundsachenversteigerung statt. Mehr als ein Dutzend Damen- und Herrenfahrräder sowie Armbanduhren, Modellspielautos und einige weitere Kleinartikel werden gegen Barzahlung öffentlich meistbietend versteigert.

Die Gegenstände wurden im Gemeindegebiet gefunden, jedoch haben sich der ehemalige Eigentümer oder die ehemalige Eigentümerin seit mindestens sechs Monaten nicht gemeldet. Mit der Polizei ist bereits geklärt, dass es sich bei den zu versteigernden Artikeln nicht um Diebesgut handelt.

Empfangsberechtigte können gemäß § 973 des Bürgerlichen Gesetzbuches, in der zurzeit geltenden Fassung, ihre Rechte auf Herausgabe noch bis zum Beginn der Versteigerung in der Gemeinde Stahnsdorf, Annastr. 3, geltend machen.

(06.04.2016)

***

Archivfotos: Gemeinde Stahnsdorf