Betrunkener schlägt Polizisten dienstunfähig

Grafik: Innenministerium Land Brandenburg

Die Polizei wurde am Dienstagabend gegen 21.40 Uhr in die Friedrich-Naumann-Straße gerufen. Ein 47-Jähriger hatte sich dort unberechtigt Zutritt auf ein Grundstück verschafft. Außerdem bedrohte er den Eigentümer verbal.

Um weitere Straftaten zu verhindern, sollte der alkoholisierte Mann, bei dem später ein Atemalkoholwert von 2,65 Promille festgestellt wurde, durch die Polizisten in Gewahrsam genommen werden.

Am Funkstreifenwagen angekommen, schlug der Täter plötzlich um sich. Er traf einen Polizeibeamten mit der Faust am Oberkiefer, woraufhin der Störer zu Boden gebracht wurde. Dem Mann wurden Handfesseln angelegt, anschließend kam er ins Polizeigewahrsam. Daraus wurde er am heutigen Morgen entlassen.

Der getroffene Polizist wurde durch den Schlag verletzt und war in der Folge nicht mehr dienstfähig. Er musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

(12.08.2015)