Betrugsversuch am Telefon fehlgeschlagen

Unter Vortäuschung falscher Tatsachen versuchte ein unbekannter Mann am Dienstagnachmittag gegen 16.15 Uhr, eine 78-jährige Stahnsdorferin zu betrügen. Die in der Alten Potsdamer Landstraße wohnhafte Frau erhielt zu diesem Zeitpunkt einen Anruf vom Tatverdächtigen.

Der mutmaßliche Betrüger erklärte der Dame, dass sie ein Auto im Wert von 46.000 Euro gewonnen habe. Um den Wagen jedoch zu bekommen, müsse sie zu einer Tankstelle gehen und für den Anrufer Gutscheine eines Onlinehändlers im Wert von 500 Euro kaufen.

Am heutigen Mittwochvormittag rief der Unbekannte erneut an, um zu erfragen, ob die Gutscheine gekauft wurden. Als die ältere Dame verneinte, legte der Mann auf und meldete sich seitdem nicht mehr. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Betrugs.

(25.03.2015)