Angetrunkener Autofahrer überschlägt sich mit seinem Fahrzeug

Grafik: Innenministerium Land Brandenburg

Am gestrigen Dienstagabend, 15. Dezember, kam es gegen 19 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Güterfelde und Schenkenhorst zu einem Verkehrsunfall. Aufgrund seiner Alkoholisierung hatte ein 57-jähriger Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er kam in der Folge mit dem Wagen von der Straße ab und überschlug sich damit.

Bei einem freiwilligen Atemalkoholtest pustete sich der Betroffene auf einen Wert von 0,84 Promille. Im Rahmen der Fahrzeugüberprüfung stellten die Beamten fest, dass das verunfallte Auto nicht für den Straßenverkehr zugelassen war. Mit entsprechenden Strafverfahren muss der Betroffene rechnen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

(16.12.2015)