Am Donnerstag landesweiter Tag "Senioren im Straßenverkehr"

Am 25. Juni 2015 findet in der Zeit von 12 bis 16 Uhr der diesjährige landesweite Aktionstag „Senioren im Straßenverkehr“ statt. Die Polizeiinspektion Potsdam, Bereich Prävention, bietet Senioren und Seniorinnen auf dem Gelände der Verkehrswacht (Am Bahnhof Pirschheide 7, 14471 Potsdam) an, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten bei der Bewältigung des öffentlichen Straßenverkehrs zu überprüfen.

Es wird ein Parcours errichtet, in dem die Verkehrsteilnehmer/-innen mit ihrem eigenen Auto üben können. Ein Bus der Verkehrsbetriebe Potsdam steht parat, damit das Ein- und Aussteigen mit einem Rollator geübt werden kann.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, an Hand eines Reaktionstestgerätes der Verkehrswacht Potsdam ihre Reaktionszeiten zu prüfen. Wer möchte, kann seine Sehkraft ermitteln lassen. Die Polizei stellt vorhandene Möglichkeiten zur Überprüfung der Einhaltung der Geschwindigkeit und des Abstandes im öffentlichen Straßenverkehr vor.

Darüber hinaus wird die Codierung von Fahrrädern angeboten. Teilnehmer möchten bitte neben dem Fahrrad den Eigentumsnachweis und ihren Personalausweis mitbringen.

(22.06.2015/mit Material Polizeiinspektion Potsdam)