Achtklässler vom Vicco-von-Bülow-Gymnasium sind Stromsparfüchse

Grafik: Energie Mark Brandenburg GmbH

Die Finalisten bei der "Mission Energiesparen 2015/16" der EMB Energie Mark Brandenburg stehen fest – und die Klasse 8 b des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums gehört dazu! Wie die Jury nach ihrer Sitzung mitteilte, konnten sich nach den ersten beiden Etappen, dem Zuhause-Check und dem Kommunen-Check, die jungen Energiesparer aus Stahnsdorf einen der sechs begehrten Finalplätze sichern. Die Konkurrenten kommen aus Wittstock, Beelitz, Rathenow, Gransee und Wilhelmshorst.

Die Finalaufgabe, die nun von den Schülerinnen und Schülern zu lösen ist: Baut das Modell eines modernen "kleinen, aber feinen" Spaßbades, das im wahrsten Sinne des Wortes Spaß macht und gleichzeitig möglichst wenig Energie aus den öffentlichen Netzen benötigt. Den Ideen zu Material, Form, Optik, Funktionalität und Energieversorgung sind keine Grenzen gesetzt. Fünf Schüler jeder Klasse präsentieren ihre Ideen beim Finale der sechsten Auflage des Wettbewerbs am 20. April 2016 im Potsdamer "Treffpunkt Freizeit".

Noch hat jede der qualifizierten Klassen die Chance, ganz oben auf dem Siegertreppchen zu stehen. Denn im Finale werden bei der Präsentation der Spaßbad-Modelle nochmals besonders viele Wertungspunkte vergeben. Preise im Gesamtwert von 7000 Euro warten auf die Gewinner: 3000 Euro für die Sieger, der Rest teilt sich auf die Platzierten auf. Die Preisgelder werden jeweils zwischen Klassen- und Schulkasse geteilt.

(15.03.2016 / mit Material Energie Mark Brandenburg)