"Mir ist es noch nie so gut gegangen wie in Stahnsdorf"

Heute ist ein besonderer Anlass zum Feiern für Monika Wolff. Die gebürtige Schlesierin blickt auf 90 Jahre erfülltes Leben zurück. Ihr Ehrentag war Anlass für Bürgermeister Bernd Albers, einen mit besten Wünschen versehenen Blumenstrauß an die Jubilarin zu übergeben.

Als jüngste von neun Geschwistern floh sie 1944 aus Schlesien und kam mit 15 Jahren nach Sachsen, später nach Potsdam. Sie arbeitete viele Jahre als Zustellerin bei der Post, bevor sie mit ihrem Mann 1972 nach Stahnsdorf zog.

Mit Stahnsdorf verbindet sie viele gute Erinnerungen, wie z. B. die Zeit, in der sie am Kiosk arbeitete und über Alles und Jeden Bescheid wusste.

Seit 21 Jahren lebt sie in einer seniorengerechten Wohnung und fühlt sich sehr wohl in der Anlage. Mit Nachbarn trifft sie sich im Innenhof zum Karten spielen und verwöhnt die Bekannten mit selbstgebackenem Kuchen. Ihre Familie mit zwei Söhnen, drei Enkeln, vier Urenkeln und einem Ur-Urenkel ist groß. Unterstützung im Alltag erhält sie von der Familie und den vielen hilfsbereiten Nachbarn.

Neben Verwandten, Bekannten und Freunden, schließt sich die Redaktion mit herzlichen Glückwünschen zum Geburtstag an.