40 Jahre Badespaß: Freier Eintritt zum Freibad-Jubiläum 2016

Tollkühne werden sich bereits zur Saisoneröffnung 2016 am 1. Mai ins noch kühle Wasser des Freibads Kiebitzberge stürzen. Richtig gefeiert wird jedoch erst zum 40. Geburtstag: Am Pfingstsonntag und -montag, dem 15. und 16. Mai, wird es hoffentlich wärmer sein.

(Foto: Gemeinde Kleinmachnow / Martina Bellack)

Die aktuellen Temperaturen laden vielleicht nicht wirklich zu einem Sprung ins kühle Nass ein, doch wenn der 40. Geburtstag des Freibads Kiebitzberge ansteht, dann lohnt der Weg zum schönen Areal an der Kleinmachnower Fontanestraße auf jeden Fall.

Die Freibadsaison 2016 startet dort zwar bereits am 1. Mai, doch richtig gefeiert wird das Jubiläum zu Pfingsten. Für den 15. und 16. Mai hat sich das Team der Freibad-GmbH gemeinsam mit dem Förderverein einige Überraschungen für Groß und Klein einfallen lassen, um bei freiem Eintritt zwei tolle Tage zu bieten. Am Pfingstsonntag um 11 Uhr geben Landrat Wolfgang Blasig und die drei Bürgermeister der Region TKS den Startschuss für die zweitägige Geburtstagsfeier.

Spaß und Spiel kommen in jedem Fall nicht zu kurz: Große aufblasbare Zorbingbälle auf dem Wasser sowie Hüpfburgen, Kinderschminken, Streetsoccer und Live-Musik an Land sorgen jeweils ab 11 Uhr für jede Menge Abwechslung. Pfingstsonntag um 13 Uhr startet auch ein sportlicher Wettstreit, "Splashdiving" ist angesagt. Die schönsten "Arschbomben" garantieren den Einzug ins Finale am Pfingstmontag. Außerdem werden Bauchtanz und eine Stuntshow geboten.

Grafik: Freibad Kiebitzberge GmbH

Zeitzeugenberichte und die Ausstellung "40 Jahre Freibad Kiebitzberge" bieten allen Interessierten Fakten und Informationen zur Geschichte des Freibads, das sein Entstehen der Initiative der Großbetriebe der Region und der tatkräftigen Hilfe hunderter Bürger und Mitarbeiter dieser Betriebe verdankt. Als Höhepunkt und Abschluss des ersten Tags der Geburtstagsfeier wird um 19:45 Uhr ein Feuerwerk für Lichterglanz sorgen.

Am Pfingstmontag steht neben dem Splashdiving-Finale ab 15 Uhr auch ein Auftritt der Cheerleader "RedEagles" auf dem Programm, und die Wasserballer vom OSC Potsdam geben ein Gastspiel.

Mit dem Saisonstart am 1. Mai gelten ansonsten wieder die gewohnten Öffnungszeiten: Montag bis Sonnabend 7 bis 19 Uhr und Sonntag 9 bis 19 Uhr.

(26.04.2016 / Pressemitteilung TKS)

***

Informationen für all diejenigen Besucher, die mit dem Auto oder Fahrrad anreisen

Für alle, die mit dem Auto kommen, gilt es eine Neuerung zu beachten. Um Dauerparker vom Freibad-Parkplatz an der Rammrathbrücke fernzuhalten und so mehr Platz für Badegäste zu schaffen, wird die Parkzeit dort wochentags von 6 bis 18 Uhr auf maximal vier Stunden beschränkt. Es muss also die Parkscheibe bereitgelegt werden. Bei Nichtbeachtung können zehn Euro Verwarngeld fällig werden.

Pünktlich zum Saisonstart des Freibads eröffnet die Gemeinde Kleinmachnow auch einen zusätzlichen Fuß-und Radweg dorthin. Dieser stellt eine direkte Verbindung zwischen dem Rad- und Wanderweg, der am Teltowkanal entlang führt, und der Fontanestraße her.