250 Gäste sahen "Sonnenallee" beim 4. Open-Air-Kinosommer

Grafik: Veranstalter

Es drohte vom grauen Himmel, doch am Ende wurde der Filmabend mit "Sonnenallee" am 16. Juli 2016 doch noch uneingeschränkt (kino-)sommerlich. Denn obwohl am späten Nachmittag starke Bewölkung aufzog und sich diese hartnäckig bis in die Nacht hielt, fiel bis zur Vorstellung und auch währenddessen nicht ein einziger Tropfen.

Immerhin 250 Zuschauer trauten sich am vergangenen Samstag in die Freiluftveranstaltung zum Auftakt des 4. Open-Air-Kinosommers und wurden wieder einmal mit tollem Ambiente belohnt. Das Geschäft an der Cocktailbar und dem Imbissstand brummte. Bürgermeister Bernd Albers begrüßte um 22 Uhr die Gäste mit einem Grußwort und freute sich ganz persönlich auf Leander Haußmanns Streifen mit Detlev Buck in seiner Paraderolle als Abschnittsbevollmächtigter.

Doch damit nicht genug des Cineastischen: Es geht munter weiter beim 4. Open-Air-Kinosommer unter dem Motto "Erwachsen werden". Nun folgen Termine in Kleinmachnow und Teltow (2x), bevor die Veranstaltung am 13. August 2016 nach Stahnsdorf zurückkehrt. Dann wird auf der Wiese am Gemeindezentrum um 21:30 Uhr "Der seltsame Fall des Benjamin Button" mit Brad Pitt und Cate Blanchett in den Hauptrollen zu sehen sein.

(21.07.2016)

***

Open-Air-Kinosommer 2016: Auftakt am 16. Juli mit "Sonnenallee" in Stahnsdorf
(Foto: Gemeinde Stahnsdorf)